Kategorie: Allgemein

Frauen vs. SV 04 Plauen-Oberlosa

Umkämpfter Heimsieg

Am vergangen Sonntag stand das vorletzte Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Plauen an. Nach der unglücklichen Niederlage im letzten Spiel war das klare Ziel: Ein Sieg muss her.

Diese Entschlossenheit konnten wir auch von Beginn an auf dem Spielfeld zeigen. Eine wache und konzentrierte Abwehr als auch ein strukturierter und schneller Angriff machte nicht nur uns, sondern auch die Trainerbank sehr zufrieden. Auch unsere Fans waren von Minute eins an da und unterstützten uns lautstark mit ihren Trommeln und Rufen.
Es war ein Hin und Her zwischen beiden Mannschaften. Zunächst konnte Plauen nach 2 Minuten mit 1:3 in Führung gehen, bis wir sie uns in der 6. Minute (5:4) zurückholten, nach 12 Minuten konnten wir sogar einen 4-Tore Vorsprung verzeichnen (11:7). Die Auszeit der Gäste folgte und sie schafften es, sich aufgrund kleinerer Unkonzentriertheiten und Fehlwürfe unsererseits bis zur 26. Minute auf ein 14:14 zurückzukämpfen. Durch einen verwandelten 7m kurz vor der Pause konnten wir mit einem 15:14 Vorsprung in die Kabine gehen.

In der Halbzeitansprache gab es nicht viel zu meckern, die Konzentration stimmte, der Teamgeist war deutlich zu spüren und wir konnten aus einer stabilen Abwehr heraus viele gute Tempogegenstöße laufen. Einzig und allein die Chancenverwertung wurde etwas kritisiert. Jetzt hieß es nur: Konzentration hochhalten und am Ende als Sieger vom Feld gehen.

Gesagt, getan. Trotz einer Zeitstrafe gegen uns nach nur 22 Sekunden schafften wir es konzentriert zu bleiben, es blieb eng und wir ließen die Plauenerinnen nicht vorbei ziehen. Nach 38 Minuten gab erneut eine Zeitstrafe gegen uns, welche die Gäste diesmal besser nutzten und mit 2 Toren in Führung gingen (18:20, 39. Minute). Unsere Trainer zogen folgerichtig die Auszeit und machten nochmal eine klare Ansage! Und Zack! – 4 Tore in Folge und eine super Hüterinnenleistung ließen uns die Führung zurückholen (22:20, 45.Minute). In der letzten viertel Stunden konnten die Damen aus Plauen zwar noch öfter ausgleichen (22:22, 47. Minute; 25:25, 54.Minute) doch behielten wir immer die Oberhand. Dazu schalteten auch unsere Hüterinnen nochmal einen Gang hoch und verhinderten in der 55. Minute sogar den Anschlusstreffer der Gäste durch einen gehaltenen Strafwurf. Nach 60 Minuten ertönte das Schlusssignal bei einem Endstand von 29:27. Heimsieg!

Wir danken allen Fans und hoffen euch am 21.4. zum letzten Heimspiel nochmal mit solch grandioser Unterstützung in unserem Haifischbecken wiederzusehen und zu hören!

Es spielten: Sarah (6), Marlene (1), Strichi (3), Vicky, Kati, Hannah (6), Sophie (1), Katrin, Fatima, Sophia, Küken (11), Frieda (1)
Trainerteam: Alsleben, Krämer